Honorar

Im Rahmen unserer Beratung legen wir besonderen Wert auf Kostentransparenz. Hierdurch minimieren wir die finanziellen Risiken des weiteren Vorgehens.


Kontaktaufnahme/Erstes Telefonat

Immer kostenfrei – garantiert

Die Aufnahme des ersten Kontaktes ist selbstverständlich für Sie kostenlos. Hierbei erläutern Sie ihr Anliegen und wir besprechen, ob die Einschaltung eines Anwaltes sinnvoll ist. Dabei wird auch die Frage geklärt, ob wir für sie der richtige Ansprechpartner sind. Gegebenenfalls vereinbaren wir einen persönlichen Termin.


Erstberatung/Erstbewertung

Kostendeckelung auf € 150

Für eine Pauschale von € 150 inkl. Auslagen und Mwst. wird Ihr Fall einer ersten tatsächlichen und rechtlichen Prüfung unterzogen. Sie erhalten zeitnah eine schriftliche Erstbewertung. In der Pauschale enthalten ist auch eine eventuelle (telefonische) Nachbesprechung sowie gegebenenfalls eine Anfrage bei Ihrem Rechtsschutzversicherer hinsichtlich eine Kostendeckung. Sie erhalten ebenfalls eine überschlägige Einschätzung der Kosten und Gebühren, die bei einer weitergehenden außergerichtlichen und/oder gerichtlichen Beratung und Vertretung entstehen können.

Falls Sie sich nach dieser Einschätzung dazu entscheiden, Ihre Angelegenheit nicht (mehr) anwaltlich weiterverfolgen zu wollen, entstehen für Sie keine weiteren Kosten. Sollten Sie uns mandatieren wollen, wird die Pauschale in voller Höhe auf später anfallende Anwaltsgebühren angerechnet.


Beauftragung

Kosten nach transparenter Regelung

Die weitergehende außergerichtliche und/oder gerichtliche Beratung erfolgt auf Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG), d.h. die Kosten richten sich nach dem wirtschaftlichen Wert ihrer Angelegenheit. Alternativ kann im Rahmen einer individuellen Vereinbarung einen Abrechnung nach Stundensätzen vereinbart werden.